Lebenshilfe Neuss gGmbH   -   Hamtorwall 16   -   41460 Neuss   -   Tel: 02131 / 3 69 18-0   -   kontakt@lebenshilfe-neuss.de

Wohngemeinschaften

Wohngemeinschaften2017-08-01T15:07:47+00:00

Wohngemeinschaften

Unterstützung zum Leben in häuslicher Gemeinschaft

Die Lebensbedingungen der Menschen mit Behinderungen sollen so ausgerichtet sein, dass sie ihren eigenen Lebensentwürfen möglichst weitgehend entsprechen.

Nicht für jeden Menschen mit geistiger Behinderung entspricht das Leben in einem Wohnhaus den eigenen Vorstellungen und oftmals ist das Leben alleine in der eigenen Wohnung auch nicht die gewünschte Alternative. Daher sehen wir das Leben in einer Wohngemeinschaft als notwendiges ergänzendes Angebot.

Von der Lebenshilfe Neuss werden zurzeit zehn unterschiedliche Wohngemeinschaften betreut, hierbei können Sie zwei Formen von Wohngemeinschaften finden:

  • Zum einen gibt es die Möglichkeit des Wohnens im stationären Bereich in einer ausgelagerten Wohngruppe eines Wohnhauses. Die Lebenshilfe hat für die dort lebenden Menschen Häuser oder Wohnungen angemietet. Die Bewohner einer Wohngruppe verfügen über ein gewisses Maß an lebenspraktischen Fertigkeiten und sozialen Kompetenzen. Die Mitarbeiter bieten regelmäßige Begleitung und Unterstützung an. Als Voraussetzung für ein Leben in einer Wohngruppe gilt in der Regel die Unabhängigkeit von nächtlichem Hilfebedarf, bei Bedarf kann jedoch die Nachtwache des Wohnhauses Unterstützung anbieten. Jede Bewohnerin und jeder Bewohner der Gruppe lebt in einem eigenen Zimmer und kann seine eigenen vier Wände gestalten. Zusätzlich bieten gemeinschaftliche Räume Kontaktmöglichkeiten.
  • Außerdem ist das Leben in einer Wohngemeinschaft auch möglich für Menschen mit Behinderungen, die Leistungen des UWO (Ambulant Unterstützten Wohnens) in Anspruch nehmen. Gemeinsam mieten hier die Menschen eine Wohnung und erhalten je nach Notwendigkeit und zeitlicher Absprache durch die Mitarbeiter/-innen Unterstützung, die individuell und flexibel auf die Bedürfnisse der Einzelnen abgestimmt wird. Für die Anmietung der Wohnung und deren Unterhaltung bleiben hierbei die UWO-Nutzerinnen und -Nutzer (im Zusammenwirken mit ihren gesetzlichen Betreuern) verantwortlich und sie übernehmen insofern auch die Verpflichtungen eines Mieters gegenüber dem jeweiligen Vermieter.

In beiden Formen erleben die Menschen, die in einer Gruppe wohnen, dass sie zwar auf ihre Mitbewohner/-innen Rücksicht nehmen müssen, aber der große Vorteil liegt in den Kontaktmöglichkeiten im Alltag. Häufig werden Freizeitaktivitäten gemeinsam geplant.

Hilfreich zur Bewältigung der Anforderungen des Alltags ist die unterschiedliche Kompetenz der einzelnen Menschen. So unterstützen sie sich gegenseitig und werden unabhängig von professioneller Hilfe und Unterstützung durch die Familien.

Die Entstehung neuer Wohngemeinschaften im Ambulant Unterstützten Wohnen wird aktiv von der Lebenshilfe Neuss gefördert. So werden Kontakte zwischen möglichen Interessenten hergestellt, Unterstützung bei der Wohnungssuche gegeben, Hilfe bei Sozialhilfeanträgen geleistet u.v.m.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Lebenshilfe Neuss
Hamtorwall 16
41460 Neuss

Ihre Ansprechpartnerin:
Corinna Rulfs-Dreyer
Telefon: (02131) 36 91 8-24
Email: c.dreyer@lebenshilfe-neus.de

Sie erreichen uns über die Telefonannahme der Geschäftsstelle (02131) 3 69 18-0
Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr sowie am Freitag von 8 bis 13 Uhr und persönlich unter der oben genannten Durchwahl.

Wenn Sie uns per Bus oder Bahn erreichen möchten, klicken Sie zur Fahrplanauskunft auf das
VRR-Logo

vrr_logo_gif
Fahrplanauskunft
Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Kontrast