Lebenshilfe Neuss gGmbH   -   Hamtorwall 16   -   41460 Neuss   -   Tel: 02131 / 3 69 18-0   -   kontakt@lebenshilfe-neuss.de

Wohnhaus Furth

Wohnhaus Furth2018-05-25T14:38:50+00:00

Wohnhaus Furth

Ausflug Wohnhaus Furth

Das Wohnhaus Furth verfügt über drei Einzelhäuser, die einen sehr schönen, mit Bäumen bepflanzten Innenhof umsäumen.

Zielgruppe und besondere zielgruppenorientierte Leistungen

In den Einrichtungen des Wohnhauses Furth werden erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und teilweise mit einer zusätzlichen körperlichen und/oder psychischen Behinderung betreut.

Ein großer Teil der Bewohner/-innen gehen einer beruflichen Tätigkeit nach.

In der Wohneinrichtung leben auch Menschen, die einer Erwerbstätigkeit nicht oder nicht mehr nachgehen und tagsüber entsprechend betreut werden. Für sie steht an den Wochentagen ein umfangreiches Angebot zur Verfügung. Die Angebote und Hilfen richten sich nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Bewohner/-innen.

Es gibt einen intensiven Austausch mit den Nutzer/-innen des vergleichbaren Angebotes des Wohnhauses Weckhoven, wie beispielsweise durch gegenseitige Besuche und gemeinsame Karnevalsfeiern.

Jeden Mittag besteht das Angebot eines gemeinsamen Mittagessens. Nach einer Ruhepause wird weiteres Programm zur individuellen Gestaltung des Tages geboten.

In der Einrichtung leben Menschen mit unterschiedlichem Hilfebedarf, der entsprechend des Landesrahmenvertrages in folgenden Leistungstypen vereinbart ist:

LT 9:    Wohnangebote für Erwachsene mit geistiger Behinderung
LT 10:  Wohnangebote für Erwachsene mit geistiger Behinderung und hohem sozialen Integrationsbedarf
LT 12:  Wohnangebote für Erwachsene mit komplexen Mehrfachbehinderungen
LT 14:  Wohnangebot für Erwachsene mit der fachärztlichen Diagnose Autismus
LT 23:  Einrichtungsinterne tagesstrukturierende Maßnahmen für Erwachsene mit Behinderung.

Räume und Ausstattungen im Wohnhaus Furth

In jeder Gruppe der drei Häuser steht ein gemeinsam genutztes Wohn- und Esszimmer zur Verfügung. In der Küche jeder Gruppe können die Bewohner/-innen kleinere Mahlzeiten zubereiten. Das Parterre des Hauses ist barrierefrei und wird überwiegend von Menschen mit zusätzlichen körperlichen Beeinträchtigungen bewohnt.

In der zentralen Küche werden täglich saisonal ausgewogene Speisen zubereitet, die sich an den Wünschen der Bewohner/-innen orientieren. Auch werden besondere gesundheitliche und kulturelle Erfordernisse berücksichtigt.

Im Wohnhaus Furth leben 28 Menschen in Einzelzimmern. Es besteht die Möglichkeit, als Gast das Haus für eine definierte Zeit zu bewohnen.

Einige Räumlichkeiten sind mit Hilfsmitteln wie Rollstuhl und Lifter befahrbar.

Im Haus gibt es einen Mehrzweckraum, in dem das tagesstrukturierende Angebot für nicht erwerbstätige Bewohner/-innen stattfindet.

Ebenso wird dieser Raum für andere Veranstaltungen, Feste und Feierlichkeiten des Wohnhauses, oder für etwas größere private Feiern der Bewohner/-innen genutzt.

Zum Wohnhaus gehört eine weitere ausgelagerte Wohngruppe, die sich in einem fußläufig erreichbaren Reihenhaus befindet und in der bis zu fünf Bewohner/-innen leben.

Unsere Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist sehr gut. Im Stadtteil Furth gibt es unter Berücksichtigung der freien Arztwahl zahlreiche Möglichkeiten der hausärztlichen und fachärztlichen Betreuung. Auch ist ein kleineres Geschäftszentrum an der Neusser Weyhe angesiedelt, so dass z.B. Friseure, Bäckereien, Kioske, verschiedene Imbisse, Eisdielen, eine Post, eine Apotheke, eine Bank und viele Restaurants nahe des Wohnhauses liegen.

Im Stadtteil Furth gibt es verschiedene Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen. Zudem gibt es in unmittelbarer Nähe viel Natur mit vielen Freizeitmöglichkeiten.

Durch den Kontakt zu den Kirchengemeinden, sowie den vielfältigen Aktivitäten der Nutzer/-innen ist das Wohnhaus Furth fester Bestandteil des Stadtteils.

Personelle Ausstattung

Im Wohnhaus Furth und in den ausgelagerte Wohngruppen sind Mitarbeiter/-innen unterschiedlicher Professionen tätig.

In den Bereichen der sozialen Begleitung, der Pflege und der medizinischen Versorgung sind das z.B.

Heilerziehungspfleger/-innen,
Erzieher/-innen,
Diplom, Bachelor, Master Sozialpädagog(inn)en und –arbeiter/-innen,
Diplom, Bachelor, Master Heilpädagog(inn)en
Altenpfleger/-innen
Gesundheits-Krankenpfleger/-innen
Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger
ausgebildete Nichtfachkräfte, wie z.B. Heilerziehungspflegehelfer/-innen
angelernte Nichtfachkräfte

Die Mitarbeiter/-innen sind einer Wohngruppe zugeordnet, jedoch ist jede/r in alle Gruppen eingewiesen und kann dort Dienste übernehmen und das Angebot der Tagesstruktur begleiten.

Der Personaleinsatz richtet sich nach dem anerkannten Hilfebedarf der Bewohner/-innen.

Im Früh- und Spätdienst ist jeweils pro Wohngruppe in der Regel ein/e Mitarbeiter/-in eingesetzt. Immer ist mindestens eine Fachkraft pro Schicht im Haus.

Bei Bedarf, z.B. bei erhöhten Pflegeleistungen, unterstützt der Pflegedienst der Lebenshilfe Neuss „Hand in Hand“ die Betreuung.

Neue Mitarbeiter/-innen, Auszubildende und Helfer/-innen im Gruppendienst erhalten eine intensive Einarbeitung. Erst danach werden Einsätze allein verantwortlich in den Wohngruppen geplant.

In den Nächten ist eine Fachkraft als Nachtwache in der Einrichtung tätig. Zusätzlich gibt es jede Nacht eine Rufbereitschaft, die immer von einer Leitung/Fachkraft durchgeführt wird.

Navigation

Wohnhaus Furth
Am Hasenberg 19
41462 Neuss

Leitung: Birgit Pickartz

Telefon: (0 21 31) 2 95 67-60
Telefax: (0 21 31) 2 95 67-77
E-Mail: WH.Furth@lebenshilfe-neuss.de

Kontrast